Nationale Naturlandschaften klar

Radfahren

Die Naturschönheiten der Elbtalaue lassen sich besonders gut erschließen, wenn man mit dem Rad unterwegs ist. Als überregionale Verbindung verläuft der 860 km lange Elbe-Radweg durch das Gebiet. Entlang der Route stehen Übernachtungsmöglichkeiten, Campingplätze und Gaststätten zur Verfügung. Aber auch abseits dieser Strecke gibt es eine Menge zu entdecken!
Auf dem Weg zum ElbeRadelTag

Zufriedene Teilnehmer beim ElbeRadelTag

Rund 30 Teilnehmer/innen starteten in Herrenhof/Bitter Richtung Wehningen und Rüterberg zum bundesländerübergreifenden ElbeRadelTag. Entlang der Route gab es immer wieder kleine Zwischenstopps und Infos zu Storch, Grenzgeschichte, dem Biosphärenreservat, dem Schloss in Wehningen und vieles mehr. mehr
ElbeRadelTag

Elbradeltag im Biosphärenreservat

„Das Grüne Band“ lockte in diesem Jahr zahlreiche Radler in das Biosphärenreservat „Flusslandschaft Elbe“. Am Sonntag wurde bei strahlenden Sonnenschein „Das Grüne Band“ zwischen Sachsen Anhalt und Niedersachsen erkundet. mehr
ElbeRadeltag 2014

Länderübergreifender „ElbeRadelTag 2014“

Bei besten Wetter genossen die Teilnehmer/innen den „ElbeRadelTag“ im UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe. Auf dem Weg von Bitter über Dömitz nach Hitzacker gab es viele kleine Besonderheiten am Wegesrand zu entdecken. mehr
Radfahrer

Radfahren

Die Naturschönheiten der Elbtalaue lassen sich besonders gut erschließen, wenn man mit dem Rad unterwegs ist. mehr
ElbeRadelTag

ElbeRadelTag ein voller Erfolg

Strahlender Sonnenschein, aber nicht zu heiß: Beste Voraussetzungen für rund 40 Radfahrer, die sich am Samstag, dem 24. Mai 2008 vor dem Haus des Gastes in Neuhaus zum ElbeRadelTag trafen. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln