Nationale Naturlandschaften klar

Das "Grüne Band"

Im Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue gibt es folgende Projektschwerpunkte:

Projektbaustein 3:

Projektwochen für Kinder und Jugendliche

Speziell an die Zielgruppe der Kinder und Jugendlichen richten sich Projektwochen zum "Grünen Band". Als Partner werden aus der Modellregion unterschiedliche Ferieneinrichtungen für Kinder und Jugendliche einbezogen. Für Niedersachsen wird es die Jugendherberge Hitzacker sein.

In der Projektlaufzeit werden gemeinsam mit den Partnerinstitutionen Konzepte für spezielle Erlebnisangebote am Grünen Band konzipiert und umgesetzt. Das Spektrum möglicher Themen ist breit und wird Geschichte sowie Natur und Kultur am Grünen Band einbeziehen. Spezielle Bausteine sind zum Beispiel die Mitarbeit von Jugendlichen bei Naturschutzmaßnahmen am Grünen Band, Naturbeobachtungen, Exkursionen, Besuche von Ausstellungen oder Gespräche mit Zeitzeugen. Die Ergebnisse werden in einen "Materialband Grünes Band im Vierländereck" veröffentlicht.

Führungen und Veranstaltungen im Grünen Band

Während der Projektlaufzeit werden beispielhaft Führungen und Veranstaltungen zum Grünen Band entwickelt werden, die die verschiedenen "Grenzerfahrungspunkte" einbeziehen. Dazu gehören z.B. geführte Boots-, Rad- und Wandertouren, bei denen einzelne Schwerpunktthemen oder das gesamte Themenspektrum des Grünen Bandes behandelt werden. Möglich sind aber auch spezielle Veranstaltungen an ausgewählten "Grenzerfahrungspunkten", wie z.B. Ausstellungen und Filmvorführungen im ausgebauten Grenzturm, Gespräche mit Zeitzeugen usw.

In einem ersten Schritt wurden für das Winterhalbjahr 2008 Naturerlebnistouren zum Themenschwerpunkt "Vogelzug und Vogelrast" entwickelt.

Bildungsmaterialien Grünes Band

Diese Maßnahme wird planmäßig erst in 2009 begonnen.

Künstlerworkshop Grünes Band

Im Rahmen eines Workshops mit Künstlern aus der grenzübergreifenden Modellregion werden Möglichkeiten erarbeitet und umgesetzt, die Menschen auf die "Spuren" des Grünen Bandes in der Landschaft aufmerksam machen sollen. Insbesondere dort, wo das Grüne Band nicht oder kaum mehr sichtbar ist, könnte der Grenzverlauf durch künstlerisch bearbeitete Naturmaterialien nachgezeichnet werden.

Arbeitstreffen

Steuerungsmitglieder bei einem Arbeitstreffen.

Artikel-Informationen

06.05.2010

Ansprechpartner/in:
Anne Spiegel

Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue
Am Markt 1
29456 Hitzacker
Tel: 05862 - 96 73 12
Fax: 05862 - 96 72 20

http://www.elbtalaue.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln