Nationale Naturlandschaften klar

Themenblätter

Die Themenblätter beziehen sich auf eine Vielzahl möglicher Zielgruppen. Sie sind für BNE in der Schule und in außerschulischen Lernorten geeignet. Sie sollen als Anregung dienen und können weiter mit Leben gefüllt werden. Dabei ist nicht nur schulisches Lernen wichtig, sondern auch lebenslanges Lernen und globales Lernen spielen eine Rolle. Inhaltlich beginnen die Themenblätter mit einer überregionalen Einführung und gehen dann über die Region zur Diskussion über. Zur praktischen Weiterarbeit lädt das Kapitel Projekte ein. Unterstützung dafür bieten die hilfreichen Kontakte und die Tipps zur weiteren Recherche. Folgende Themenbereiche wurden für das Lernen im Rahmen von „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ für das Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue als besonders relevant erachtet:
Kraniche

Naturerleben und Naturbegegnung

Das Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue wird von vielen Menschen mit dem Begriff „Natur“ assoziiert. Die Vielfalt der Lebensräume und Arten ist die Grundlage für die Auszeichnung eines Landschaftsraums als Biosphärenreservat. mehr
UNESCO & Biosphärenreservate

UNESCO & Biosphärenreservate

Das UNESCO-Programm „Der Mensch und die Biosphäre“ (Man and the Biosphere, MAB) stellt weltweit den Rahmen für alle Biosphärenreservate dar. Das vorliegende Themenblatt gibt einen kurzen Überblick über die UNESCO und die Ziele von Biosphärenreservaten. mehr
Buhnen an der Elbe

Großschutzgebiete

Biosphärenreservate zählen zu den so genannten „Großschutzgebieten“. Großschutzgebiete gibt es auf der ganzen Welt. Was sich dahinter verbirgt, wird in diesem Themenblatt erörtert. mehr
Schwalbenschwanz

Biologische Vielfalt

Umfasst biologische Vielfalt ausschließlich Pflanzen- und Tierarten? Was hat biologische Vielfalt mit der Elbtalaue zu tun? Kann ich etwas für die Erhaltung der biologischen Vielfalt tun? mehr
Alpenstrandläufer

Erhalt der biologischen Vielfalt

Die völkerrechtliche Grundlage zur Erhaltung der weltweiten Biodiversität ist die „Konvention über die biologische Vielfalt“ (Convention on Biological Diversity, CBD). Hier erfährt man was sich hinter der CBD verbirgt. mehr
Solarfloß

Nachhaltiges Wirtschaften

Biosphärenreservate sind Modellregionen für eine nachhaltige Entwicklung, die auch nachhaltiges Wirtschaften einschließt. Dieses Themenblatt stellt die wesentlichen Merkmale nachhaltigen Wirtschaftens und die hiermit gemachten Erfahrungen in der Biosphärenregion dar. mehr
Kulturlandschaft der Elbtalaue

Nachhaltige Landnutzung

Als „Landnutzung“ wird die Inanspruchnahme von Böden und Landflächen durch den Menschen bezeichnet. Dieses Themenblatt zeigt globale und regionale Risiken einer übermäßigen Landnutzung auf. mehr
Rind auf der Weide

Landwirtschaft

Landwirtschaft ist die zielgerichtete Herstellung pflanzlicher oder tierischer Erzeugnisse auf einer zu diesem Zweck bewirtschafteten Fläche. Die Bedeutung für das Biosphärenreservat wird hier erläutert. mehr
Elbe im Sommer

Die Elbe

Als zentrales Element durchzieht die Elbe das UNESCO-Biosphärenreservat „Flusslandschaft Elbe“ von Südost nach Nordwest auf einer Länge von etwa 400 km. In diesem Themenblatt erfolgt die Auseinandersetzung mit den Themen „Fluss“ und „Wasser“. mehr
Eisgang auf der Elbe

Klimawandel

Seit der Entstehung der Erde wandelt sich das Klima ständig. Dieses Themenblatt gibt einen kurzen Überblick über den menschlichen Einfluss im globalen Klimageschehen und reißt dann die Aktivitäten in der Biosphärenregion zum Thema Klimawandel an. mehr
Windenergie

Energie in der Zukunft

Wer träumt nicht von Energie, die nicht versiegt? Die Zusammenhänge zwischen Energieproduktion und Biosphärenreservaten werden in diesem Themenblatt dargestellt. mehr
Dömitzer Eisenbahnbrücke

Mobilität

Mobilität bezeichnet allgemein die Beweglichkeit oder Bewegung. In diesem Themenblatt geht es um die Mobilität in der Verkehrsplanung. mehr
Zukunftstag

Arbeit – Beruf - Bildung

Dieses Themenblatt geht auf die weltweite Chancenverteilung im Bildungssektor ein und wirft dann einen Blick in die Region. Bildung bezeichnet die Formung des Menschen im Hinblick auf sein „Menschsein“. mehr
Freizeit und Tourismus

Freizeit & Tourismus

Großschutzgebieten wird bei der nachhaltigen Entwicklung des Tourismus eine besondere Bedeutung beigemessen. Sie dienen einerseits in besonderer Weise dem Erhalt der biologischen Vielfalt und bieten andererseits gute Möglichkeiten für intensive Naturerlebnisse. mehr
Brennessel

Gesundheit

Gesundheit ist ein wichtiger persönlicher und gesellschaftlicher Wert. Dies Themenblatt regt zur Diskussion über die Möglichkeiten der Gesundheitsförderung durch Großschutzgebiete an. mehr
Ernährung ist ein wichtiges Nachhaltigkeitsthema

Ernährung

Ernährung ist eine Voraussetzung für die Lebenserhaltung jedes Lebewesens. Die möglichen Bezüge von Ernährung und Biosphärenreservaten werden in diesem Themenblatt aufgezeigt. mehr
Picknick

Soziales Miteinander

Was haben Menschen und ihr Umgang miteinander mit Biosphärenreservaten zu tun? Wie kann durch das soziale Miteinander die Entwicklung von Biosphärenreservaten gefördert werden? 1995 wurde auf der Biosphärenreservatskonferenz in Sevilla eine „Vision für das 21. Jahrhundert“ entwickelt. mehr
Pferdepflug

Historische Kulturlandschaften

Die Landschaft in der Biosphärenregion ist geprägt durch eine lange menschliche Nutzungsgeschichte. Mit der jeweiligen Nutzungsart änderte sich im Verlauf der Geschichte auch der Landschaftscharakter. mehr
Land-Art

Kunst und Kultur

Das Wort Kunst bezeichnet im weitesten Sinne jede entwickelte Tätigkeit, die auf Wissen, Übung, Wahrnehmung, Vorstellung und Intuition gegründet ist. Kunst ist ein menschliches Kulturprodukt, das Ergebnis eines kreativen Prozesses. mehr
Globale Probleme betreffen auch die Region

Lokales Arbeiten an globalen Themen

Die Agenda 21 ist ein entwicklungs- und umweltpolitisches Aktionsprogramm für das 21. Jahrhundert, ein Leitpapier zur nachhaltigen Entwicklung, beschlossen von 172 Staaten auf der Konferenz für Umwelt und Entwicklung der Vereinten Nationen (UNCED) in Rio de Janeiro (1992). mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln