Nationale Naturlandschaften klar

Tourismus

Das vielgestaltige Panorama der Elbtalaue mit seiner Tier- und Pflanzenwelt bietet ideale Voraussetzungen für das Landschaftserleben. Hierbei spielt ein naturverträglicher Tourismus mit den Schwerpunkten Wander-, Fahrrad- und Reittourismus eine zentrale Rolle.

Um den Tourismus zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor im Biosphärenreservat zu entwickeln, ist die Verbesserung der touristischen Infrastruktur notwendig. Dazu gehören nicht nur ausreichende Beherbergungsmöglichkeiten und Campingplätze, sondern auch qualitativ hochwertige gastronomische Angebote und attraktive Freizeitangebote.

Angeln, Baden, Reiten, Wasserwandern, Vogelbeobachtungen und Schiffstouren auf der Elbe sind Freizeitbeschäftigungen, die auch sensible, geschützte Bereiche des Biosphärenreservats berühren. Darum nimmt die Biosphärenreservatsverwaltung auf die Erarbeitung Natur schonender Tourismuskonzepte Einfluss.
Die Informationseinrichtungen für das Biosphärenreservat - das Biosphaerium Elbtalaue im Schloss Bleckede als Informationszentrum und vier Informationsstellen in Neuhaus, Preten, Dannenberg und Gartow - geben wichtige Impulse für gelenkte Touristische Aktivitäten. Besucher haben die Möglichkeit, die weit gefächerten Angebote zertifizierter Natur- und Landschaftsführer zu nutzen, um die Besonderheiten des Gebietes kennen zu lernen.

Verschiedene Förderprojekte haben zur Verbesserung der Angebote beigetragen. Dazu gehört der Elberadweg, welcher inzwischen als beliebtester Fernradweg Deutschlands gilt.
Durch die Landesprogramme "Natur erleben" und "Nachhaltigkeit" konnten bedeutende Projekte zur Förderung des Naturtourismus wie die "Deutschen Storchenstraße", das "Seeadlerprojekt" in der Gemeinde Gartow, die Anlage von Naturerlebnispfaden, die "Route der alten Obstsorten", die Errichtung von Beobachtungstürmen im Raum Bleckede sowie der Bau von Flößen für naturkundliche Führungen auf der Elbe ins Leben gerufen werden.

reiten

Das vielgestaltige Panorama der Elbtalaue bietet ideale Vorraussetzungen für das Landschaftserleben.

Bei der Planung Ihres Aufenthalts helfen Ihnen diese Tourismuseinrichtungen:

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln