Nationale Naturlandschaften klar

Presseinformationen 2011

Thomas Schlegel und Prof. Dr. Johannes Prüter

Jeder Baum ist ein Geschenk

Patenschaft der tesa SE für das Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue startete mit Pflanzaktion mehr
Nummerierung der Kästen

Neue Wohnungen für Fledermäuse

Die Freie Morgenrot-Schule engagiert sich im Biosphärenreservat und baut Fledermauskästen. mehr
Siegerfoto

Fotowettbewerb im Biosphärenreservat

Zu einem Fotowettbewerb unter dem Motto „So schön ist unser Amt Neuhaus“ hatte das „Haus des Gastes“ eingeladen. Den ersten Platz belegt Inge Grosse aus Laave. mehr
Globale Probleme betreffen auch die Region

Lernen in und mit dem Biosphärenreservat

20 Themenblätter laden in die Lernlandschaft ein. Für jedes Themengebiet führen die Themenblätter die Organisatoren von Bildungsveranstaltungen und alle anderen Interessierten von den globalen Zusammenhängen zu den regionalen Auswirkungen. mehr
Stör im Biosphaerium

Störe und Biber locken tausende Gäste an die Elbe

Den Besuchern die Tiere zu zeigen, die sie sonst nicht zu Gesicht bekommen und damit auch noch den Tourismus ankurbeln, das war die Idee und das Ziel der Erweiterung des vorherigen ElbSchlosses Bleckede. Drei Monate sind seit der feierlichen Einweihung vergangen und das Konzept geht auf. mehr
Biber erkundet Zugang zum Kessel

Das Bibergehege in Bleckede ist ab heute komplett

Am heutigen Dienstag zog der zweite Biber in das Informationszentrum für das Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue ein. So ist auch das Biberrevier acht Wochen nach der Einweihung der Anlage komplett. mehr
Stixer Wanderdüne

Eine neue Informationstafel für die Stixer Wanderdüne

Vor kurzem wurde an der Stixer Wanderdüne die alte Informationstafel durch eine Neue ersetzt. Die neue Tafel erstrahlt nicht nur in neuem Design, sondern ist auch mit Bildern ausgestattet, die die Tier- und Pflanzenwelt darstellen. mehr
Übergabe des Bewilligungsbescheids für das Arche Zentrum durch Umweltstaatssekretär Dr. Birkner

Besuch in der Elbtalaue

Umweltstaatssekretär Stefan Birkner hat am Freitag im Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue drei Projekte besichtigt, die vom Umweltministerium gefördert werden. Unter anderem übergab er einen Förderbescheid über 375.000 Euro für das Arche-Zentrum Neuhaus. mehr
Ein Rotbauchunkenmännchen bläht sich auf.

Arbeitseinsatz des Abschlussjahrgangs im Biosphärenreservat

Da für die Schüler und Schülerinnen der zehnten Klasse der Realschule Neuhaus zur Gemeinschaft auch die Natur gehört, entschlossen sie sich tatkräftig im Biosphärenreservat mit anzupacken und ein Gewässer in dem die Rotbauchunke lebt, wieder so herzurichten, das sich die Tierart dort wohlfühlt. mehr
Partnerbetriebe des Biosphärenreservats bei der Übergabe der Zertifizierungsurkunden

Vorbilder nachhaltigen Wirtschaftens

Die Biosphärenreservatsverwaltung Niedersächsische Elbtalaue und der Beirat des Biosphärenreservates haben den ersten vier Partnerbetrieben die Anerkennungsurkunden überreicht. Partnerbetriebe sind Unternehmen, die im ökologischen, ökonomischen und sozialen Sinne nachhaltig wirtschaften. mehr
Gewässeranbindung

Neuer Lebensraum für Fische

Vom Land aus kaum wahrzunehmen, wurde jetzt ein von der Elbe abgetrenntes Gewässer in einem Buhnenfeld wieder an den Hauptfluss angeschlossen. mehr
Wiederansiedlung der Setzfische

Dichtes Gedränge im Altarm

Die Erhaltung der biologischen Vielfalt zählt zu den Kernaufgaben der Biosphärenreservatsverwaltung „Niedersächsische Elbtalaue". Neben dem Schutz der vorhandenen Tier- und Pflanzenarten sollen auch verschollene heimische Arten wieder eingebürgert werden. mehr
Elbradeltag

Elberadeltag im Biosphärenreservat

Ziel der Radtour ist es, die Schönheit der Landschaft mit ihren unvergleichlichen Tier- und Pflanzenarten auf zwei Rädern zu erfahren. Was ist ein Biosphärenreservat? Gibt es wirklich noch Auerochsen? Wo kommt der Ziegenkäse her? Diese und viel mehr Fragen können am Elbradeltag beantwortet werden. mehr
Stör im Aquarium des Biosphaeriums Elbtalaue

Aquarienlandschaft in Bleckede für Besucher geöffnet

Bereits vor der offiziellen Einweihung sind die Aquarien im Biosphaerium Elbtalaue in Bleckede ab sofort für Besucher geöffnet. Nach der Einweihungsfeier, die Anfang Juni stattfinden wird, können die Gäste dann auch die neue Biberanlage erleben. mehr
Plötze

Wels und Krabben erreichen das Biosphaerium

Elbfischer Eckhard Panz kommt ordentlich ins Schwitzen, als er den etwa 12 Jahre alten Wels mit dem Kescher aus dem Transportbecken hebt. Mit jetzt schon über einem Meter Länge wird der einer der Stars der kommenden Jahre in der Aquarienanlage am Bleckeder Schloss sein. mehr
Kiebitzgelege

Gaukler der Lüfte & Co

Der Bruterfolg soll sich beim Kiebitz und den anderen Wiesenvögeln erhöhen, deshalb wurde eine Kooperation zwischen der Avifaunistischen Arbeitsgemeinschaft, der Biosphärenreservatsverwaltung und den von Kiebitz und Co ausgewählten Landwirten eingegangen. mehr
Der Bohlensteg über den Thalmühlbach am Höhbeck.

Gehölzauflichtung und Stegebau am Höhbeck

In der zweiten Märzhälfte werden auf dem Kastellplatz am Höhbeck Gehölze aufgelichtet, um den Platz der ehemaligen Festungsanlage Karls des Großen optisch zu betonen. Darüber hinaus wird der Bohlensteg über den Thalmühlbach abgerissen und erneuert. mehr
Singschwäne

Vertragsnaturschutz im Biosphärenreservat

Landwirte die am Kooperationsprogramm Naturschutz – ein Angebot des Niedersächsischen Ministeriums für Umwelt und Klimaschutz - teilnehmen möchten, können sich am Donnerstag den 3. März 2011 von 14:00 – 17:00 im Cafe Dierks, Kranplatz 2 in Hitzacker zu den aktuellen Fördermöglichkeiten informieren. mehr
ZNL - Landestreffen

Landesweites Naturführertreffen in der Elbtalaue

Am Wochenende haben sich rund 30 von der Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz zertifizierte Natur- und Landschaftsführer aus ganz Niedersachsen in Restorf zu einer Fachtagung getroffen. mehr
Schüler mit GPS-Gerät

NaviNatur-Tagung 17.-18. März 2011

Schulen auf neuen Wegen durch die Biosphäre - Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) mit digitalen Medien. Wie das funktionieren kann, wurde im Pilotprojekt NaviNatur untersucht und soll auf dieser praxisorientierten Fachtagung diskutiert werden. Sie sind herzlich eingeladen. mehr
Akteure der Biosphärenregion Elbtalaue - Wendland

Von der Elbe an die Spree

Nach dem erfolgreichen Auftritt im Jahr 2010 ist die Biosphärenregion Elbtalaue-Wendland zwischen Artlenburg, Schnega und Schnackenburg auch in diesem Jahr wieder bei der Internationalen Grünen Woche vom 21.-30.01.2011 in Berlin vertreten. Informationen hierzu finden Sie unter www.igw-elbtalaue.de. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln