Nationale Naturlandschaften klar

Schutz, Pflege und Entwicklung

Große Teile des Biosphärenreservats genießen einen besonderen Schutz. Dadurch können viele seltene Pflanzen- und Pflanzenarten und in Deutschland rar gewordene Biotope wie zum Beispiel Feuchtwiesen, Sümpfe, Auwälder und Binnendünen bewahrt werden. Die Verwaltung des Biosphärenreservates kümmert sich zusammen mit den Landkreisen und Verbänden um den Schutz von Arten sowie die Pflege und Entwicklung von seltenen Biotopen.
Beringung einer Rohrammer

Singvogelberingung

Bele Christiansen, FÖJlerin in der Biosphärenreservatsverwaltung Nds. Elbtalaue, berichtet über die Teilnahme an einer Singvogelberingung. mehr

Rotbauchunken im Biosphärenreservat entwickeln sich prächtig

Bereits in unserem Newsletter „Biosphärenreservat aktuell“ vom November 2014 berichteten wir von unseren Projektmaßnahmen für den Erhalt der Rotbauchunke in der Elbtalaue. Dieses Projekt wurde nun, ökologisch begleitet durch das Unternehmen „Amphi Consult Germany“, fortgeführt. mehr

Kostenlose Nistkästen für Schleiereulen

Die Biosphärenreservatsverwaltung bietet Besitzern alter Scheunen die kostenlose Anbringung von Schleiereulennistkästen auf Ihrem Hof an. Sie sollen dazu beitragen, dass die gefährdete Eulenart ihren Lebensraum zurückgewinnen kann. Bitte melden Sie sich bei Interesse bei uns. mehr
BRV

Luftige Wohnungen unterm Dach

Mauersegler verlieren bei Gebäudesanierungen oft ihre Brutplätze, auch in Hitzacker. Die Biosphärenreservatsverwaltung bemüht sich, dem Rückgang dieser Luftakrobaten entgegen zu wirken. Helfer sind gefragt. mehr
Erdkrötenpaar

Nächtliche Wanderungen

Es ist wieder soweit: Die alljährlichen nächtlichen Leichwanderungen von Kröten, Fröschen und Molchen beginnen mit wärmeren Temperaturen. Vorsichtiges Fahren kann unnötige Verluste vermeiden. mehr
BRV

Brachvogel, Kiebitz und Co. - Sorgenkinder des Naturschutzes

Die Dambecker Wiesen sind ein Refugium für Wiesenbrüter im Biosphärenreservat. Doch auch hier gibt es nur noch Restvorkommen von Brachvogel, Kiebitz und Bekassine. mehr
Heckrinder

Eine Hecke für die Heckrinder

Die Weidetiere der Sudewiesen haben eine Weidenhecke als Schattenspender für den Sommer bekommen. Dies dient in vieler Hinsicht der Natur. mehr
Rotbauchunke

Rotbauchunken konnten umziehen

Ein Schwerpunktvorkommen dieser stark gefährdeten Lurchart konnte vor erheblicher Beeinträchtigung durch Deichbaumaßnahmen geschützt werden: Ein neuer Unkenteich wurde gleich nebenan angelegt. mehr
Konik-Wildpferde

Der Schatz an der Sude

Wertvolle Stromtalwiesen in der Sudeniederung entdeckt. Um sie zu erhalten, haben Eigentümer, Flächennutzer und Biosphärenreservatsverwaltung gemeinsam ein besonderes Nutzungskonzept erarbeitet. mehr
Kopfweidenruten, Grüne Werkstatt Wendland

Kopfweidenpflege für Landschaft und Natur

Sie sind die Markenzeichen der Elbtalaue: Kopfweiden gehören seit Menschengedenken zur Auenlandschaft der Elbe. Doch wegen mangelnder Pflege drohen sie zu verschwinden. Deshalb gewährt die Biosphärenreservatsverwaltung finanzielle Unterstützung für Pflegearbeiten. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln