Nationale Naturlandschaften klar

Bezaubernde Wesen in bunter Vielfalt

Schmetterlinge in der Elbtalaue


Unter diesem Motto machte sich am letzten Augustwochende eine muntere Truppe auf, die Welt der Schmetterlinge zum Ausklang des Sommers zu erforschen. Knapp 20 Interessierte durchstreiften, mit Fangnetzen ausgerüstet, die Lebensräume entlang der Elbe.

Hintergrund der Veranstaltung war die Einladung der Biosphärenreservatsverwaltung zu einer Fortbildung für Multiplikatoren im Schutzgebiet, z.B. zertifizierte Natur- und Landschaftsführer/innen, Partnerbetriebe etc.

Als Referent wurde Jochen Köhler gewonnen. Er kennt die Elbtalaue seit mehr als 30 Jahren und beschäftigt sich seit dieser Zeit intensiv mit der Falterwelt entlang des Stroms. Nach zwei Einführungsvorträgen am Morgen ging es nachmittags bei besten Wetter hinaus. Die Teilnehmenden erfuhren viel über die Lebensräume und Bedürfnisse der schillernden Sommervögel. So benötigen die Raupen artspezifische Futterpflanzen, die durch die Intensivierung der Landschaft oft nicht mehr zu finden sind - so bleibt die Suche der Schmetterlinge nach geeigneten Blüten leider oft erfolglos.

An dem sonnigen Nachmittag zeigten sich die Tiere flugfreudig. So manches Exemplar wurde gefangen, näher betrachtet und wieder freigelassen Der Gruppe begegneten bekannte Arten wie Zitronenfalter, Kleiner Kohlweißling, Admiral und Tagpfauenauge. Aber ebenso konnte die ein oder andere, für viele Teilnehmer weniger geläufige Art, z.B. Kleiner Feuerfalter, Kleiner Perlmuttfalter und Wiesenvögelchen entdeckt werden.

Neben dem Erwerb von Wissen, ist es ein Anliegen der Biosphärenreservatsverwaltung, dass sich die verschiedenen Multiplikatoren kennenlernen und austauschen, so dass sich vielleicht sogar neue Netzwerke bilden. Diese Möglichkeiten wurden von den Teilnehmenden gerne angenommen. Man führte anregende Gespräche und verließ die Veranstaltung mit sehr zufriedenem Gesicht.


Schmetterlings-Seminar 26.08.17

Der erste Fang  
Der erste Fang
Kleiner Perlmuttfalter  
Kleiner Perlmuttfalter
Die Lebensräume sind sehr abwechslungsreich  
Die Lebensräume sind sehr abwechslungsreich
Die Heide ist bei den Faltern sehr beliebt  
Die Heide ist bei den Faltern sehr beliebt
Heide, Sanddünen und Weichholzaue wechseln sich ab  
Heide, Sanddünen und Weichholzaue wechseln sich ab
Schmetterlinge sind in der Regel auf blühenden Pflanzen zu finden  
Schmetterlinge sind in der Regel auf blühenden Pflanzen zu finden
Schmetterlingsseminar  

Schmetterlingsseminar

Artikel-Informationen

12.09.2017

Ansprechpartner/in:
Anne Spiegel

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln