Nationale Naturlandschaften Niedersachen klar Logo

Stellenausschreibung als Bearbeiterin/Bearbeiter (E9 TV-L) im Dezernat „Allgemeine Verwaltung, Schutzgebietsbetreuung“

In der Biosphärenreservatsverwaltung Niedersächsische Elbtalaue in Hitzacker ist zum 01.01.2019 der Arbeitsplatz

einer Bearbeiterin / eines Bearbeiters (E 9 TV-L)
im Dezernat „Allgemeine Verwaltung, Schutzgebietsbetreuung“

zu besetzen.

Dienstort ist Hitzacker.

Die Biosphärenreservatsverwaltung ist eine Behörde mit 21 Mitarbeiterinnen / Mitarbeitern, die unmittelbar dem Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz (MU) unterstellt ist. Sie nimmt für einen Teil des Gebiets auch Aufgaben einer unteren Naturschutzbehörde wahr.

Das Biosphärenreservat „Niedersächsische Elbtalaue“ umfasst rund 57.000 ha und erstreckt sich zwischen Schnackenburg und Hohnstorf. Es ist Bestandteil des länderübergreifenden UNESCO-Biosphärenreservats „Flusslandschaft Elbe“.

Dem Arbeitsplatz sind insbesondere folgende Aufgaben zugeordnet:

  • Koordination der Gebietsüberwachung, Zusammenarbeit mit den Polizeidienststellen und Durchführung von Ordnungswidrigkeiten-Verfahren;
  • Betreuung und Bestellung ehrenamtlicher Schutzgebietsbetreuer, Mitarbeit in der Organisation und Fortbildung der Schutzgebietsbetreuung;
  • Durchführung von Anordnungs-, Genehmigungs- und sonstigen verwaltungsrechtlichen Verfahren;
  • verwaltungsrechtliche Planung und Abwicklung (einschließlich Vergabeverfahren) von Maßnahmen des Arten- und Biotopschutzes;
  • verwaltungsrechtliche Planung und Abwicklung (einschließlich Vergabeverfahren) von Maßnahmen der Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit;
  • Mitarbeit im Haushaltswirtschaftssystem (HWS) des Landes Niedersachsen;
  • sonstige Querschnittsaufgaben.

Eine Änderung der Aufgabenverteilung ist je nach spezifischer Qualifikation der Bewerberin/des Bewerbers möglich.

Voraussetzung ist die Befähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Laufbahn „Allgemeine Dienste“, die Angestellten-/Verwaltungsprüfung II oder ein mit einem Bachelor-Grad abgeschlossenes Hochschulstudium eines Studiengangs der öffentlichen Verwaltung.

Das Wissen um naturschutzfachliche Zusammenhänge, Grundkenntnisse der Tier- und Pflanzenarten der Elbtalaue sowie Kenntnisse über die Region „Elbtalaue“ sind wünschenswert.

Die Stelle erfordert von dessen Inhaberin bzw. Inhaber neben einem sicheren Auftreten hohes Verantwortungsbewusstsein sowie die Fähigkeit und die Bereitschaft zu selbstständigem Arbeiten, verbunden mit dem notwendigen Organisationsgeschick. Teamfähigkeit, Kontaktfreudigkeit und ein kooperativer Arbeitsstil sind darüber hinaus notwendige Eigenschaften. Der Arbeitsplatz erfordert seitens der Stelleninhaberin bzw. des Stelleninhabers außerdem ein besonderes Maß an Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit.

Verwaltungserfahrung aus einer Tätigkeit im öffentlichen Dienst, gute Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung des Haushalts- und Vergaberechts sowie Erfahrungen mit dem niedersächsischen Haushaltswirtschaftssystems (HWS) sind von Vorteil.

Die sichere Beherrschung der gängigen MS-Office Programme (Word, Excel, Access, Outlook, Powerpoint) wird vorausgesetzt.

Der Besitz der Fahrerlaubnis Klasse 3/ B ist erforderlich.

Die Stelle ist teilzeitgeeignet, insgesamt jedoch Vollzeit zu besetzen. Arbeitszeiten können im Rahmen der geltenden Arbeitszeitregelungen flexibel gestaltet werden.

Das MU strebt in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen i. S. des NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Männern besonders erwünscht.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen teilen Sie eine Behinderung / Gleichstellung bitte bereits in der Bewerbung mit.

Bewerbungen mit aussagefähigen Angaben zum Anforderungsprofil sowie ggf. einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte werden erbeten

bis zum 07.11.2018

an die Biosphärenreservatsverwaltung Niedersächsische Elbtalaue, Am Markt 1, 29456 Hitzacker.

Auf Grund der seit Mai 2018 geltenden Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) sind Sie über die Verarbeitung der von Ihnen im Bewerbungsverfahren bereitgestellten personenbezogenen Daten zu unterrichten. Ich verweise dazu auf folgenden Link

http://www.umwelt.niedersachsen.de/aktuelles/stellenangebote/

Für Fragen zum Arbeitsgebiet stehen Herr Dr. Johannes Prüter (Tel.: 05862/9673-17) und zum Ausschreibungsverfahren Herr Jürgen Werner (Tel.: 0511/120-3315) zur Verfügung.

Adler

Stellenausschreibung Land Niedersachsen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln