Nationale Naturlandschaften klar

Mit dem Fluss gehen

Pilgerwanderung entlang dem Strom der Elbe


Albia nannten die frühen Germanen die Elbe, was soviel wie „der Fluss" bedeutet; die Römer nannten sie Albis, „weißes Wasser". Vielleicht liegt es daran, dass die weißen Sandstrände der Elbe schon von weitem hell leuchten. Heute gilt die Elbe als eine der wenigen, nicht vollständig begradigten Flüsse Europas, und im Wendland wird sogar vom Urstromtal gesprochen. Hier schlängelt sich die Elbe in ihrer ganzen Schönheit und Poesie durch die Auen, entlang der Hügel und Wälder des Drawehns.

Mit Kira Stein und Marie-Luise Wilke geht es vom 14. bis 17. Sptember auf eine Pilgerwanderung von Hitzacker nach Radegast, immer entlang der Elbe.

Am Donnerstag, dem 14. September startet die Wanderung in Hitzacker. Es geht ca. 10 Kilometer flussabwärts auf den Elbhöhen und durch die Auen, über Thiessau und Tiesmesland bis nach Drethem. Die Unterkunft für die erste Nacht ist ein Seminarhaus an der Drethemer Kirche. Am nächsten Tag geht es weiter durch die bewaldete Endmoräne nahe der Elbe nach Neu Darchau. Von dort aus geht die Wanderung durch das wunderschöne Deichvorland des Walmsburger Werders. Nach einem Besuch beim Selbstversorgerhof von Andrea Funke und den jungsteinzeitlichen Großsteingräbern im Schieringer Forst, wird die Unterkunft in Alt Garge - das Haus einer Imkerin - erreicht. Samstag führt der Weg 7 Kilometer durch die Elbniederung bis nach Bleckede und ab hier auf dem Deich bis nach Radegast. Hier wird die alte Kirche besucht und anschließend auf dem Demeterhof der Familie Mareés übernachtet. Am Morgen des letzten Tages geht es früh raus an die Elbe zu einem kleinen Visionssucherritual mit dem die Pilgerzeit beschlossen wird. Dabei geht es um die Würdigung der Erlebnisse und Erfahrungen der letzten Tage. Anschließend werden alle Teilnehmer wieder nach Hitzacker gebracht.

Da die Teilnahme auf 10 Personen begrenzt ist, und die reservierten Unterkünfte verbindlich zugesagt werden müssen, wird um eine frühzeitige Anmeldung spätestens bis zum 31. Juli gebeten. (Details siehe Programm „Pilgerwanderung mit dem Fluss")


Start: 14. September, 13 Uhr, Hitzacker

Kosten: 380 € Alles Inklusive (Details siehe Programm „Pilgerwanderung mit dem Fluss")


Informationen und Anmeldung :

Kira Stein
Freischaffende Künstlerin (Diplom)
Seelengesang - Gesang des Augenblicks
Ausbildung in Kräuterkunde: Streifzüge zu den essbaren Wildkräutern
Zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin des Biosphärenreservates Niedersächsische Elbtalaue
E-Mail: kira.stein@gmx.net
Tel.: 0 58 58 - 97 81 99

Marie-Luise Wilke
Freischaffende Malerin (Diplom)
Zertifizierte Pilgerbegleiterin
Seit vielen Jahren Pilgerin des Jakobsweges
Schülerin der Mysterienschule nach Peter Dawkins
E-Mail: malerei-maluwi@gmx.de
Tel.: 0 55 33 - 60 33

14. bis 17.09.2017
Hitzacker
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln