Nationale Naturlandschaften klar

O schöne Nacht

Ein Konzert voller Leidenschaft und Dramatik in St. Mariä zu Tripkau

Die Konzertreihe der Sparkassenstiftung Lüneburg, die im letzten Jahr in der Kapelle in Konau/Popelau begann, wird am 19. April in der künstlerisch gestalteten Kirche in Tripkau fortgesetzt. Ab 20 Uhr bietet das Vokalensemble Lüneburg, unter der Leitung von Michaeliskantor Henning Voss, mit Werken von Mendelssohn und Brahms Romantik pur. Brahms` Rhapsodien für Klavier solo sprühen vor Leidenschaft und Dramatik und bilden einen wunderbaren Kontrast zu Felix Mendelssohn Bartholdys Liedern ohne Worte und seinen unbegleiteten Chorliedern. Die gefragte Lied- und Kammermusikpartnerin Katharina Hinz wird das Vokalensemble am Klavier begleiten.

Der Veranstaltungsort bietet einen würdigen Rahmen für dieses besondere Konzert. Die Substanz der Kirche bildet ein schlichter Saalbau aus dem Jahre 1757. Chor, Sakristei und Turm wurden im 19. Jahrhundert ergänzt. Der Innenraum wurde im Rahmen einer grundlegenden Renovierung künstlerisch gestaltet und nun durchziehen hunderte goldene Kreuze das Kirchenschiff.

Eintrittskarten zum Preis von 8 € sind ab dem 15. Februar beim Haus des Gastes, Am Markt in Amt Neuhaus, Tel. 038841.20747, (montags geschlossen) oder bei LZ Tickets, Am Sande in Lüneburg, Tel. 04131.740 444, online www.tickets-lueneburg.de (zzgl. Versandgeb.) und soweit vorhanden, an der Abendkasse erhältlich.

Veranstaltungsort: St. Mariä zu Tripkau, Hauptstraße 22, 19273 Tripkau in Amt Neuhaus

Kontakt: Sparkassenstiftung Lüneburg, Nina Lawryniuk, Tel. 04131.400 3737, Nina.Lawryniuk@sparkassenstiftung-lueneburg.de,

weitere Infos: www.sparkassenstiftung-lueneburg.de/veranstaltungen.html

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln