Nationale Naturlandschaften klar

Treten Sie ein – die Kinder-Arche öffnet ihre Pforten

In den Gehegen und auf den angrenzenden Weiden von Maximilians Kinder-Arche können derzeit über 100 seltene Haus- und Nutztierarten von Groß und Klein bestaunt und entdeckt werden - seien es das schlaue Husumer Schwein, die flauschige Angoraziege oder der zottelig langhaarige Poitou-Esel. Das macht die Kinder-Arche als Erlebnis-Refugium und Tiergehege, im Herzen des Biosphärenreservats „Niedersächsische Elbtalaue" gelegen, zu einem idealen Ausflugsziel für Familien mit Kindern, für Schulklassen und für alle Menschen, denen die Erhaltung alter Haus- und Nutztiere wichtig ist.

Die Geschichte von Maximilians Kinder-Arche begann, als ihm Nachbarn als Siebenjährigen ein Schaf zum Geschenk machten. Seitdem hat er sein Herz für seltene und bedrohte Haus- und Nutztierarten geöffnet. Er übernimmt Verantwortung für ihre Erhaltung, gibt ihnen ein sicheres Zuhause. Am liebsten bei sich selbst!

Mit der Unterstützung seiner Eltern und Brüder, von Freunden und Bekannten wurde ein Stall am Ortsrand von Amt Neuhaus eingerichtet. Nach und nach folgten weitere Ställe und Weiden. Im Oktober 2016 konnte die Kinder-Arche schließlich als regionaler Anlaufpunkt für große und kleine Tierfreunde offiziell eingeweiht werden. Hier finden Interessierte alle nötigen Hilfen und Infos. Zudem werden auch Tierpatenschaften vermittelt, falls sich Besucher für ein bestimmtes Tier langfristig-finanziell und damit besonders intensiv engagieren möchten.

Das Erlebnis-Tiergehege „Maximilians Kinder-Arche" liegt in Neuhaus (Elbe), rund 50 km östlich von Lüneburg, inmitten des Biosphärenreservats „Niedersächsische Elbtalaue".


Kontakt:
E-Mail:
info@max-arche.de
Tel.:
0152 231 56 807

Maximilian betreut seine Schafherde © C. Jasker  

Maximilian betreut seine Schafherde © C. Jasker

Collage zur Kinder-Arche  

Collage zur Kinder-Arche © C. Jasker

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Dr. Franz Höchtl

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln