Nationale Naturlandschaften Niedersachen klar Logo

Schutz, Pflege und Entwicklung

Das Dezernat "Schutz, Pflege und Entwicklung" der Biosphärenreservatsverwaltung nimmt für den Gebietsteil C die "klassischen" Aufgaben einer unteren Naturschutzbehörde wahr. Hierzu zählen vor allem die Bearbeitung der Eingriffsregelung, die Prüfung artenschutzrechtlicher Ausnahmegenehmigungen und die Umsetzung von Maßnahmen des Artenschutzes und der Landschaftspflege. Im Zuge der Durchführung sonstiger Fachplanungen wird die Biosphärenreservatsverwaltung als Trägerin öffentlicher Belange eingebunden. In den Gebietsteilen A und B werden diese Aufgaben von den Landkreisen wahrgenommen.

Darüber hinaus entwickeln die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Biosphärenreservatsverwaltung gemeinsam mit dem Umweltministerium und den landwirtschaftlichen Fachbehörden neue Formen von freiwilligen Naturschutzleistungen der Landwirtschaft. Landwirte im Biosphärenreservat werden gezielt zu entsprechenden Fördermöglichkeiten beraten.

Die landeseigenen Flächen im Umfang von über 3.000 ha werden durch die Biosphärenreservatsverwaltung in Kooperation mit dem Domänenamt Stade verwaltet und verpachtet. Landwirte, die gewisse Naturschutzvorgaben erfüllen, bekommen diese Flächen zu einem geringen Pachtpreis zur Bewirtschaftung überlassen.
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln