Nationale Naturlandschaften klar

Projekte der Biosphärenreservatsverwaltung Niedersächsische Elbtalaue

Die Biosphärenreservatsverwaltung plant, bearbeitet und setzt Vorhaben um, für die das Mitdenken und -arbeiten von zahlreichen, im Gebiet relevanten Akteuren essentiell ist - allen voran die Bevölkerung in den Dörfern und Städten, die Land- und Forstwirtschaft, die Naturschutzbehörden und -verbände, der Tourismus, die regionalen Bildungsträger und ortsansässigen Unternehmen.

Der Verwaltungsstelle in Hitzacker kommt die Aufgabe zu, Projekte anzuregen, durchzuführen und zu fördern, die sich auf die Entwicklung und Sicherung der Schutzgegenstände des Gebietes beziehen: die Landschaft in ihrer historischen und aktuellen Dimension mit ihren biotischen (Flora, Fauna, Lebensräume) und abiotischen Komponenten (Boden, Wasser, Luft und Klima).

In der Projektarbeit kommt darüber hinaus dem Zusammenspiel von Mensch und Umwelt und den Auswirkungen, die sich daraus ergeben, eine grundlegende Bedeutung zu. Es soll durchdrungen und verstanden werden, um Ansätze für eine nachhaltige Gebietsentwicklung zum Tragen zu bringen.

Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, initiiert die Biosphärenreservatsverwaltung anwendungs- und umsetzungsorientierte Vorhaben der Forschung oder/und Entwicklung. Sie bringt diese zusammen mit verschiedenen Akteuren federführend voran oder beteiligt sich an Projekten Dritter als „Praxispartner".

Hier finden Sie die Beschreibungen unserer laufenden und abgeschlossenen Projekte.

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Dr. Franz Höchtl

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln