Nationale Naturlandschaften Niedersachen klar Logo

Bestandsentwickung

Während die Weißstorch-Bestände der "Ostzieher" leicht zurückgehen, nehmen die Bestände der "Westzieher" stark zu (Quelle: Mitteilungsblatt 110/2018 der BAG Weißstorchschutz, S. 23).

Überregionale Bestandsentwicklung

Der bundesweite Bestand der Weißstörche ist nach der ersten Zählung im Jahr 1934 bis in die 1980er Jahre stark zurückgegangen. Seitdem hat er sich erholt. Derzeit sind Unterschiede in der Bestandsentwicklung zwischen Ost- und Westdeutschland erkennbar. Weltweit hat der Bestand etwas zugenommen. mehr

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln