Nationale Naturlandschaften Niedersachen klar Logo

Gemeinsam ein Ziel

Fünf weitere Betriebe als Partner des Biosphärenreservates ausgezeichnet


Fünf neue Partnerbetriebe des Biosphärenreservats „Niedersächsische Elbtalaue“ haben bei der jüngsten Sitzung des Biosphärenreservatsbeirats in Bleckede ihre Ernennungsurkunden erhalten. Damit stieg die Zahl der Betriebe, die sich für nachhaltiges Wirtschaften und eine enge Kooperation mit dem Biosphärenreservat stark machen, auf 32 in der Niedersächsischen Elbtalaue an. Im gesamten länderübergreifenden UNESCO Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe sind damit schon mehr als 60 Betriebe diesem Netzwerk beigetreten.

Die Urkunden wurden an die Betriebe „Pfoten & Co.“ aus Lüchow, das „Natururlauberhaus Wendland“ aus Pevestorf, den Bioladen aus Gartow, das „Heidehauskontor“ aus Neetze sowie die Filzwerkstatt „Henne, Gans & Co“ aus Krusendorf in Amt Neuhaus überreicht.

Die Partnerbetriebe des UNESCO Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe haben sich dem Ziel des nachhaltigen Wirtschaftens verschrieben. Sie erfüllen ca. 50 Kriterien in 10 Themen wie z.B. regionale Wertschöpfung, Ressourcenschutz, Mobilität, Sozialverantwortung und Servicequalität. Die Partner profitieren von gemeinsamen Marketingaktivitäten, Fortbildungskursen, Impulsen für Vernetzungen und gemeinsamen Veranstaltungen.

Gemeinsam ein Ziel! Das ist die Devise. Den eigenen Betrieb so zu führen, dass die negativen Auswirkungen für Natur, Umwelt und Gesellschaft möglichst gering ausfallen oder gar ganz ausbleiben. Den Gästen die Einzigartigkeit der Natur nahe bringen und ihre Liebe zur Umwelt unterstützen oder wecken, sie anregen, über nachhaltige Arbeits- und Lebensformen nachzudenken und letztlich sich selbst als Betrieb in diesem Bestreben kontinuierlich weiterzuentwickeln.
Das sind die grundlegenden Ziele, die das bundesländerübergreifende Netzwerk von „Partnerbetrieben" des UNESCO-Biosphärenreservates „Flusslandschaft Elbe“ anstrebt.

In mittlerweile 21 deutschen Großschutzgebieten haben sich solche Partnernetzwerke mit über 800 Partnerbetrieben gebildet, die sich unter dem einheitlichen Partnerlogo unter der Federführung von EUROPARC Deutschland zusammengeschlossen haben. Sie sind Botschafter für ihre Schutzgebiete und erfüllen hohe, bundesweit einheitliche Qualitätsstandards. Sie unterstreichen den Anspruch des weltweiten MaB-Programms („Der Mensch und die Biosphäre") der UNESCO, dass Biosphärenreservate als Modellregionen beispielhaft Wege einer nachhaltigen Entwicklung aufzeigen.

Mehr zu den einzelnen Partnerbetrieben erfahren Sie auf der länderübergreifenden Website des UNESCO Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe: www.flusslandschaft-elbe.de --> Partnerbetriebe

und zu allen Partnern der 21 teilnehmenden Großschutzgebiete auf der Seite von EUROPARC Deutschland über die Nationalen Naturlandschaften: www.nationale-naturlandschaften.de/partner.

Ansprechpartnerin in der Biosphärenreservatsverwaltung für interessierte Betriebe ist

Sylvia Klenke, Tel. 05862-9673-23.

Bildrechte: Biosphärenreservatsverwaltung

Gemeinsames Gruppenfoto der neuen Partnerbetriebe im Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue zusammen mit dem Vergaberat

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln