Nationale Naturlandschaften Niedersachen klar Logo

24 neue zertifizierte Natur- und Landschaftsführer/innen

für das Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue, die Winsener Elbmarsch und den Naturpark Elbhöhen-Wendland


Seit dem letzten Wochenende ist die Region um 24 zertifizierte Natur- und Landschaftsführer/innen reicher. Die Teilnehmer/innen haben sich in einem 70stündigen Lehrgang das nötige Handwerkszeug für kenntnisreiche und unterhaltsame Natur- und Landschaftsführungen angeeignet. An den letzten beiden Prüfungs-Wochenenden stellten sie ihr Können unter Beweis. Zum einen präsentierten sie in ihren Gruppenarbeiten interessante Informationen zur Region und bewiesen damit, dass sie zu Teamwork und Netzwerkbildung fähig sind. So wurden z.B. Themen wie Brenndoldenwiesen, Hochwasser und kulinarische Besonderheiten publikumswirksam aufbereitet. Zum anderen stellten die Landschaftsführer/innen der Gruppe und den Prüfern Ausschnitte aus ihrem Führungskonzept vor. Hier gab es spannendes zum Thema Auwald zu lernen, dort wurde geangelt und der Untergrund der Elbe erkundet, es gab Löwenzahnsirup und Kräutertee zu probieren und vieles mehr.

In einer feierlichen Stunde fand im Biosphaerium Elbtalaue im Schloss Bleckede, die Übergabe der Zertifikate statt. Überreicht wurden die Urkunden durch den Bürgermeister der Stadt Bleckede und stellvertretenden Vorsitzenden des Naturparks Jens Böther, den Leiter des Fachbereichs Bildung und Kommunikation der Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz Dr. Franz Höchtl, den Bürgermeister der Samtgemeinde Elbmarsch und Vertreter der lokalen Aktionsgruppe der LEADER-Region Achtern-Elbe-Diek Rolf Roth, den Geschäftsführer der Tourismusorganisation Flusslandschaft Elbe GmbH Jens Kowald sowie den Leiter der Biosphärenreservatsverwaltung Dr. Johannes Prüter.

Die Region wird sich demnächst auf viele unterhaltsame neue Führungsangebote freuen dürfen. Schon jetzt sind Angebote zu Floßfahrten, „Stimmig in der Biosphäre“ (Gesang und Natur) und Angeltouren zu buchen. In praktischer Erprobung waren bisher z.B. neue Führungsideen für das Archäologische Zentrum in Hitzacker und auf dem Walmsburger Werder. Die konkreten Angebote sind demnächst u.a. in dem Veranstaltungskalender der Biosphärenreservatsverwaltung unter www.elbtalaue.niedersachsen.de zu finden.

 
Unterhaltsame Präsentation der Gruppenarbeiten
 
Verkostung als Ergebnis einer Gruppenarbeit
 
Führung zum Thema Wolf
 
Verkostung lokaler Säfte
 
Welche Brutvögel gibt es zu entdecken?
 
Auch Sirup lässt sich aus Löwenzahn machen.
 
Der Biber: Im Allgemeinen und im Besonderen
 
Den Grund der Elbe mit der Angel erforschen
 
Die Vielseitigkeit einer Weide
 
Was in der Elbe schwimmt lässt sich meist essen.
 
Wo verlaufen die Nebengewässer der Elbe?
 
Es gibt viel zu entdecken.
 
Alle haben die Prüfung bestanden.
 
Übergabe der Zertifikate
 
Zertifizierte Natur- und Landschaftsführer/innen können auch singen
24 frischgebackene ZNLer/innen   Bildrechte: BRV

Glückliche Gesichter - alle haben die Prüfung bestanden und dürfen sich nun zertifizierte Natur- und Landschaftsführer/innen (ZNL) nennen.

Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln