Nationale Naturlandschaften klar

Fahrtziel Natur-Jahresbroschüre 2018 erschienen

Naturschätze entspannt und umweltfreundlich erleben – ganz ohne Auto


Fahrtziel Natur, die Kooperation der drei großen Umweltverbände BUND, NABU, VCD und der Deutschen Bahn setzt sich seit 2001 für umweltfreundliche Mobilität und nachhaltigen Naturtourismus ein. Partner der Kooperation sind Nationalparke, Naturparke und Biosphärenreservate in 23 Fahrtziel Natur-Gebieten in Deutschland, der Schweiz und Österreich - und eines davon ist das länderübergreifende UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe.

Jetzt ist die Fahrtziel Natur-Jahresbroschüre 2018 erschienen, die mit detaillierten Informationen zur An- und Abreise mit der Bahn, Mobilität vor Ort sowie attraktiven Reiseangeboten in allen DB Reisezentren ausliegt. Mit dabei ist auch das UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe, das von Berlin, Hamburg oder Lüneburg kommend gut mit der Bahn zu erreichen ist und für das sich eine Anreise mit dem öffentlichen Verkehr deshalb geradezu anbietet - zum Beispiel, wenn Sie mit dem Fahrrad ein Stück des Elberadweges fahren möchten.

Gemeinsam mit ihren Partnern vor Ort fördern die Fahrtziel Natur-Gebiete die Verknüpfung attraktiver Tourismusangebote mit klimafreundlichen Mobilitätskonzepten. Mit anderen Worten: In sensiblen Naturräumen soll der touristische Verkehr vom Auto auf den öffentlichen Nahverkehr verlagert werden. Das spart CO2-Emissionen ein und leistet damit einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz. Natur genießen statt im Stau zu stehen oder Parkplätze zu suchen - das sind für viele Gäste Argumente, auf den öffentlichen Nahverkehr umzusteigen.

Außer in den DB Reisezentren erhalten Sie die neue Broschüre kostenlos auch bei der Biosphärenreservatsverwaltung in Hitzacker, Tel. 05862-9673-0.

Mehr Informationen zur Kooperation Fahrtziel Natur finden Sie unter www.fahrtziel-natur.de.

Fahrtziel Natur-Jahresbroschüre 2018  

Fahrtziel Natur-Jahresbroschüre 2018

Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Tobias Keienburg

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln