Logo des Biosphärenreservats Niedersächsische Elbtalaue Niedersachen klar Logo

Das Biosphärenreservat am Jungfernstieg in Hamburg

Zum Tag der deutschen Einheit präsentierte sich die Biosphärenreservatsverwaltung am Gemeinschaftsstand der Metropolregion Hamburg.


Über 700.000 Besucher*innen strömten zum Bürgerfest in die Innenstadt. Sie feierten friedlich am 2. und 3. Oktober die Deutsche Einheit. Vielfalt, Modernität und Internationalität waren die zentralen Themen dieses Bürgerfestes.

Die Biosphärenreservatsverwaltung beteiligte sich gemeinsam mit den Kolleg*innen der Biosphärenreservate Flusslandschaft Elbe Mecklenburg-Vorpommern und Schaalsee an dem Gemeinschaftsstand der Metropolregion Hamburg. Der Standort am Jungfernstieg erwies sich dabei als optimal. Er war durchgehend sehr gut besucht.

Entlang des Neuen Jungfernstiegs präsentierten Behörden, Verbände, Vereine und Unternehmen verschiedene Projekte, in denen "Nachhaltigkeit" groß geschrieben wird. Dabei erläuterten sie intensiv die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen. Dem Thema "Nachhaltigkeit" waren alle Aussteller verpflichtet. Es spiegelte sich auch in den Teilnahmebedingungen wieder. So gab es einen „Nachhaltigen Märkte Guide“ und eine Info-Broschüre zur „Grünen Gabel“, die für nachhaltigere Gastronomie steht.

Die Biosphärenreservate präsentierten sich mit einem bunten Mix aus Informationen, Gewinnspielen und der Möglichkeit zu vielen persönlichen Gesprächen. Das Angelspiel und Glücksrad fanden besonders bei den jüngeren Gästen sehr großen Anklang, während die Älteren sich vor allem für die Erlebnismöglichkeiten in den Biosphärenreservaten interessierten. Gute Gespräche wurden vor allem auch am Glücksrad mit den Nachhaltigkeitszielen der UN geführt. Hier waren groß und klein gefragt, ihre Gedanken und Vorstellungen dazu zum Ausdruck zu bringen.

Stand der UNESCO-Biosphärenreservate Flusslandschaft Elbe und Schaalsee   Bildrechte: BRV

RangerIn Jolanda Blumrich (li) mit Rangerin Marie Oldenbourg (re) und Anne Spiegel am Stand der UNESCO-Biosphärenreservate Flusslandschaft Elbe und Schaalsee

Das Angelspiel ist sehr beliebt.   Bildrechte: BRV/A. Spiegel

Das Angelspiel ist sehr beliebt.

Glücksrad 17 Nachhaltigkeitsziele   Bildrechte: BRV/A. Spiegel

Die 17 Nachhaltigkeitsziele der UNESCO im Glücksrad

Ein Angelspiel und großer Spaß für Jung und Alt   Bildrechte: BRV/A.Spiegel

Artbestimmung der "gefangenen" Fische

Stand vom Biosphärenreservat   Bildrechte: A.Spiegel

Der Stand der UNESCO-Biosphärenreservate

Artikel-Informationen

erstellt am:
20.10.2023
zuletzt aktualisiert am:
23.10.2023

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln