Nationale Naturlandschaften Niedersachen klar Logo

Auf den Spuren von Schillerporling, Wendehals und Kartonameisen

Mit Stephan Joecke, zertifizierter Sachkundiger für Baumhabitatstrukturen und artenschutzgerechte Baumpflege und Obstbaumwart des Vereins Konau 11 – Natur e. V.

Die Fahrradexkursion führt uns entlang der Obstbaumalleen und -reihen in Amt Neuhaus. Auf der etwa sechs bis sieben Kilometer langen Tour wollen wir uns dem Thema „Obstbäume und Artenvielfalt“ widmen. Los geht es um 15 Uhr mit einer kurzen Einführung auf dem Hof Konau 11, wo die Tour gegen 19 Uhr auch wieder endet.

Obstbäume gelten als besonders wertvolle Lebensräume für verschiedene Insekten, Vögel und Fledermäuse. Auf Streuobstwiesen sind sie ein Grund dafür, dass diese mit 3.000 bis 5.000 Tier- und Pflanzenarten zu den artenreichsten Lebensräumen Mitteleuropas zählen. Die Artenvielfalt erklärt sich mit dem Strukturreichtum von Streuobstwiesen, die mit ihren Bäumen die Eigenschaften lichter Wälder mit denen blühender Wiesen vereinen.

Auf der Exkursion schauen wir uns einige der Obstbäume entlang der Straßen und Wege in Amt Neuhaus genauer an. Dabei wollen wir der Frage nachgehen, was diese Bäume so wertvoll für die Artenvielfalt macht.

Ein eigenes Fahrrad ist erforderlich; festes Schuhwerk wird angeraten. Die Teilnahme ist kostenlos, der Verein freut sich aber über Spenden.

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Die Exkursion ist Teil des Projektes „Obstbaumalleen und Streuobstwiesen in Amt Neuhaus und Umgebung wertschätzen und erhalten“.

Uhrzeit: 15.00 -19.00 Uhr

Ort: Hof Konau 11 - Natur e.V., Elbstraße 11, 19273 Konau

Tel.: 03 88 41-22 00 27, mobil 01 51-56 709 605, natur@konau11.de

www.konau11.de
23.07.2021
Elbstraße 11, 19273 Amt Neuhaus
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln