Nationale Naturlandschaften klar

Preisgekrönte Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Lüneburg-Harburg gGmbH

Bereits zum 14. Mal wurden in Hannover die Preisträger des alljährlichen Wettbewerbs „unbezahlbar und freiwillig" geehrt. Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil lobte bei der Abschlussveranstaltung das große Engagement von fast 3,2 Millionen Menschen, die sich in Niedersachsen ehrenamtlich engagieren. „Sie machen durch ihre Arbeit und Ideen unsere Gesellschaft täglich lebendiger und liebenswerter", sagte Weil.

Für diesen herausragenden Einsatz bedankte er sich ausdrücklich. Die öffentliche Anerkennung sei wichtiger denn je, denn ohne das freiwillige Engagement würden viele Angebote und Veranstaltungen gar nicht zustande kommen, sagte Weil. Insgesamt wurden Preise im Gesamtwert von 33.000 Euro vergeben.

Der gemeinsam von den niedersächsischen Sparkassen, den VGH-Versicherungen und der Landesregierung ausgelobte Wettbewerb stieß auch bei seiner 14. Auflage auf große Resonanz. Es beteiligten sich etwa 260 Einzelpersonen, Gruppen und Vereine aus dem ganzen Land. Bei der Veranstaltung wurden zehn Vereine, Gruppen und Einzelpersonen für ihr vorbildliches bürgerschaftliches Engagement ausgezeichnet.

In dem Kooperationsprojekt der Biosphärenreservatsverwaltung Niedersächsische Elbtalaue und der Lebenshilfe Lüneburg-Harburg gGmbH engagieren sich Ehrenamtliche aus der Lebenshilfe mit und ohne Behinderungen im Naturschutz. Mehrmals im Jahr machen sich ca. 20 Ehrenamtliche auf den Weg in unser Großschutzgebiet und bringen sich tatkräftig in die Pflege von wertvollen Lebensräumen ein. Je nach Jahreszeit werden entweder Benjeshecken angelegt, Dünen entkusselt, alte Apfelsorten gepflanzt oder temporär trockenfallende Auengewässern von aufkommenden Weidensämlingen befreit.

„Mir macht das Spaß, draußen zu arbeiten. Ich bin auf jeden Fall beim nächsten Mal wieder dabei.", sagt Rita W., Ehrenamtliche und Bewohnerin eines Wohnhauses der Lebenshilfe. Britta Marie Habenicht, Ehrenamtskoordinatorin der Lebenshilfe ergänzt: „Wir freuen uns sehr über den Preis. Das ist ein tolles Projekt, bei dem sich Ehrenamtliche mit und ohne Behinderungen gemeinsam engagieren. Mit dem Geld können wir solche Projekte auch in Zukunft organisieren."

In der rechten Spalte finden Sie ein informatives Youtube-Video, das im Zuge des im Herbst 2017 stattgefundenen Freiwilligeneinsatzes, der Anlage und Pflege einer Streuobstwiese im Amt Neuhaus, entstanden ist.


Ehrenamtspreis  

Der VGH-Präsident Hermann Kasten (Erster v. li.), die Verantwortliche der Lebenshilfe Britta Habenicht (Dritte v. li.), die Freiwilligenkoordinatorin der Biosphärenreservatsverwaltung Anne Spiegel (Sechste v. li.) und Ehrenamtliche bei der Preisverleihung

Ehrenamtspreis  

Beim Anlegen einer Benjeshecke wurde tatkräftig angepackt.

 
Artikel-Informationen

Ansprechpartner/in:
Anne Spiegel

Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue
Am Markt 1
29456 Hitzacker
Tel: 05862 - 96 73 12
Fax: 05862 - 96 72 20

http://www.elbtalaue.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln