Nationale Naturlandschaften Niedersachen klar Logo

Jugendforum im UNESCO-Biosphärenreservat Rhön

Junge Engagierte aus dem Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue zum bundesweiten Vernetzungstreffen eingeladen


Aktive junge Menschen im Alter von 18 bis 25 Jahren können sich noch bis zum 10.06.2019 für die kostenlose Teilnahme am bundesweiten „MAB Jugendforum 2019“ im Biosphärenreservat Rhön vom 6.-9.9.2019 bewerben.

Jedes deutsche Biosphärenreservat, so auch des Biosphärenreservat „Niedersächsische Elbtalaue“, darf zwei bis drei Jugendliche als Vertreterinnen/Vertreter im Rahmen des Jugendforums auswählen und in die Rhön entsenden. In erster Linie sind junge Erwachsene ohne akademische Bildung angesprochen, d.h. junge Arbeitnehmer/innen, Azubis, Schüler/innen usw. Ziel ist es, eine eigene kleine nachhaltige Projektidee zu entwickeln, vorzustellen und umzusetzen.

Die geplanten 70 Teilnehmenden aus 16 deutschen und weiteren ausländischen UNESCO-Biosphärenreservaten erwartet ein Programm rund um das Thema „nachhaltig leben und wirtschaften“ mit vielfältigen Anregungen z.B. für die eigene berufliche Tätigkeit oder Ausbildung: Während Exkursionen bieten nachhaltig wirtschaftende Rhöner Betriebe den Teilnehmenden einen Blick hinter die Kulissen. In zusätzlichen Workshops erarbeiten sich die jungen Erwachsenen neues Wissen und Fertigkeiten z.B. zu den Themen Naturschutz und Projektmanagement.

Zum Abschluss des Jugendforums werden die besten Kleinprojekte mit einem Preisgeld ausgezeichnet.

Interessierte erhalten weitere Informationen zum Jugendforum bei der Verwaltung des Biosphärenreservats Niedersächsische Elbtalaue, Am Markt 1, 29456 Hitzacker, Tel.: 05862-96730, Mail: Info@elbtalaue.niedersachsen.de und auf der Internetseite www.nationale-naturlandschaften.de/mab-jugendforum.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln