Nationale Naturlandschaften Niedersachen klar Logo

2019

Exkursion

Begeisterung steckt an: Seminar zur bürgerorientierten Kommunikation von Natur- und Landschaftsthemen

Vom 24.-26.10. ging es in einer spannenden Fortbildungsveranstaltung darum, wie man die Schönheit, Eigenart und Vielfalt der Elbtalaue gegenüber Interessierten so vermitteln kann, dass Interessierte Lust darauf bekommen, das Gebiet näher kennen zu lernen. mehr

Geschenkter Apfelbaum

Inklusiver Einsatz für die Natur

Länderübergreifendes Engagement und ein Apfelbaum für eine neue Partnerschaft. Start war hierzu ein gemeinsamer Arbeitseinsatz mit dem neuen Biosphärenreservat Drömling (Sachsen-Anhalt) und den örtlichen Lebenshilfen Lüneburg-Harburg und Altmark West. mehr

Wald-Biosphären-Spiele

Erstmals Wald-Biosphären-Spiele in Gartow

Das Waldpädagogikzentrum (WPZ) Ostheide und die Biosphärenreservatsverwaltung haben das Format der Wald-Jugend-Spiele weiterentwickelt. Dabei entstand ein neues Veranstaltungsformat, das am 1. Juli erstmalig mit der Elbauenschule Gartow getestet wurde. mehr

Tjark Juhl am Infostand der Biosphärenreservatsverwaltung bei der Tour de Flur am Wiesenhof in Hohnstorf

Erfahrungen eines neuen Biosphärenrangers

Wie sieht der Alltag eines Rangers im Biosphärenreservat aus? Wie steht es um die Zusammenarbeit mit der Landwirtschaft? Welche Tiere und Pflanzen leben in der Kulturlandschaft? Tjark Juhl, einer der neuen Ranger der Biosphärenreservatsverwaltung, stand dazu bei der „Tour de Flur“ Rede und Antwort. mehr

Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zwischen der Biosphärenreservatsverwaltung und Staatsbosbeheer

Das Biosphärenreservat im Zeichen der deutsch-niederländischen Zusammenarbeit

Vom 20. bis 22. Juni informierten sich erneut hochrangige Vertreterinnen und Vertreter von Staatsbosbeheer über aktuelle Entwicklungen im Großschutzgebiet. Dabei wurde auch die Kooperationsvereinbarung zwischen Biosphärenreservatsverwaltung und Staatsbosbeheer fortgeschrieben. mehr

Naturwunder, Fotowettbewerb

Jetzt abstimmen: Das Naturwunder 2019 steht zur Wahl

Die Heinz Sielmann Stiftung und EUROPARC Deutschland e.V. suchen Deutschlands schönsten Bach oder Fluss in den Nationalen Naturlandschaften. Die Online-Abstimmung startete am 17. Juni und ist bis zum 4. August möglich. mehr

ElbeRadelTag

ElbeRadelTag 2019 im Dreiländereck

Am 16.06 findet von 10:00 bis 18:00 Uhr der traditionelle ElbeRadelTag statt. Der Aussichtsturm „Elwkieker“ auf dem Elbberg in Boizenburg ist der Startpunkt und führt die Radler ins Dreiländereck nach Lauenburg, Bleckede und über die Teldau zurück nach Boizenburg. mehr

2019 MAB Jugendforum

Interessierte Jugendliche für das MAB Jugendforum gesucht

Im Biosphärenreservat Rhön gibt es ein bundesweites Jugendforum. Wir suchen engagierte an Nachhaltigkeit interessierte junge Menschen aus unserem Biosphärenreservat. Bis zum 10. Juni können sich Jugendliche aus der Region noch für die kostenlose Teilnahme bewerben. mehr

FOEJ, FÖJ, Pressebild, FÖJler

Das Freiwillige Ökologische Jahr: „Everyday for Future“ in der Biosphärenregion Elbtalaue-Wendland

Seit Wochen gehen Schülerinnen, Schüler und junge Menschen freitags auf die Straße und demonstrieren. Sie fordern Politik und Gesellschaft zum Umdenken und Handeln auf. Nach dem Motto: Nicht nur fordern, sondern selber machen! Dafür bietet das FÖJ eine Möglichkeit. mehr

Polizeireiter in der Elbtalaue

Die berittene Polizei auf Tour

Auch in den kommenden Sommermonaten werden wieder Reiterinnen und Reiter der niedersächsischen Polizei im Biosphärenreservat „Niedersächsische Elbtalaue“ in den Landkreisen Lüchow-Dannenberg und Lüneburg unterwegs sein. mehr

Logo UN-Dekade

Kooperationsprojekt mit der Lebenshilfe Lüneburg Harburg wurde als UN-Dekade-Projekt für Biologische Vielfalt ausgezeichnet

Am Wochenende machten sich 18 gutgelaunte Ehrenamtliche mit und ohne Behinderungen der Lebenshilfe Lüneburg Harburg in das Biosphärenreservat auf, um sich für den Erhalt der Artenvielfalt zu engagieren. Höhepunkt war die Auszeichnung zum UN-Dekade-Projekt durch die Bürgermeisterin Grit Richter. mehr

Die Beiratsvorsitzenden Jens Böther und Johannes Heuer (3. u. 4.v.l.) mit Umweltminister Olaf Lies, Doris Schupp, Referentin für das Biosphärenreservat im Umweltministerium, und Dr. Johannes Prüter, Leiter der Biosphärenreservatsverwaltung (v.l.)

Neuer Beirat des Biosphärenreservats „Niedersächsische Elbtalaue“ berufen

Im Beisein von Umweltminister Olaf Lies traf sich der neue Beirat des Biosphärenreservats am 21. März 2019 im Dörfergemeinschaftshaus Elbmarsch in Garlstorf zur konstituierenden Sitzung für seine vierte Amtsperiode, die turnusgemäß fünf Jahre dauert. mehr

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln