Nationale Naturlandschaften klar
Slider Juni 2017

Eine Landschaft voller Kostbarkeiten und Überraschungen

Durch umfangreiche Maßnahmen der Pflege und Entwicklung sichern wir das einzigartige Mosaik der Lebensräume entlang der Elbe.
Die Verantwortlichen der Biosphärenreservatsverwaltung im Kreis der Niederländischen Delegation auf dem Kniepenbergaussichtsturm bei Neu Darchau

Ausbau der internationalen Beziehungen

Vom 7. bis 9. Juni stand die Arbeit der Biosphärenreservatsverwaltung ganz im Zeichen des internationalen Fachaustauschs. 12 niederländische Experten/-innen aus Naturschutz und Wasserwirtschaft, Kommunal- und Stiftungsarbeit, informierten sich über aktuelle Entwicklungen im Großschutzgebiet. mehr
Erholungsbereich

Wichtige Hinweise für Kanu- und Motorwassersportler

Das Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue hat viel zu bieten. Besonders schön sind die Momente der Erholung an und auf der Elbe. Damit sowohl Mensch als auch Natur Ruhe finden, gibt es spezielle Bereiche, an denen Boote angelandet und die frei betreten werden dürfen. mehr
Dr. Johannes Prüter (2. v.l.) übergibt die Partnerplaketten an die Vertreterinnen und Vertreter der fünf neuen Partner

Fünf neue Partnerbetriebe für die Flusslandschaft Elbe

Auf dem Michaelshof in Sammatz wurden Anfang April fünf neue Betriebe in das länderübergreifende Netzwerk der Biosphärenreservats-Partner aufgenommen. mehr
Polizeireiter am Elbufer

Polizeireiter im Biosphärenreservat "Niedersächsische Elbtalaue"

Seit Anfang Mai sind vier Reiterinnen und Reiter der Polizei im Biosphärenreservat im Einsatz, um über die hier geltenden Naturschutzregelungen zu informieren und auffällige Verstöße direkt zu ahnden. mehr
Kleingewässer für Rotbauchunken

Mehr Platz für Rotbauchunke, Laubfrosch und Co.

Was ist klein, lebt versteckt, hat einen melancholischen Ruf und zeigt bei Gefahr einen rot-schwarz gefleckten Bauch? Es ist die Rotbauchunke, einer der seltensten Lurche in Niedersachsen. Damit er hierzulande nicht ausstirbt, werden wir ihm in den kommenden Jahren verstärkt auf die Sprünge helfen. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln