Nationale Naturlandschaften klar
Slider April

Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte…

Im Biosphärenreservat ist die Natur erwacht und lädt uns ein zum Schauen, Staunen und Genießen.
Das Gebäude der Biosphärenreservatsverwaltung

Stellenausschreibung (E7 TV-L) als Schutzgebietsbetreuerin / Schutzgebietsbetreuer im Biosphärenreservat "Niedersächsische Elbtalaue"

In der Biosphärenreservatsverwaltung Niedersächsische Elbtalaue ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Arbeitsplatz einer Bearbeiterin/eines Bearbeiters zur Schutzgebietsbetreuung (E7 TV-L) im Dezernat „Allgemeine Verwaltung, Querschnittsaufgaben, Schutzgebietsbetreuung“ zu besetzen. mehr
Erholungsbereich

Wichtige Hinweise für Kanu- und Motorwassersportler

Das Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue hat viel zu bieten. Besonders schön sind die Momente der Erholung an und auf der Elbe. Damit sowohl Mensch als auch Natur Ruhe finden, gibt es spezielle Bereiche, an denen Boote angelandet und die frei betreten werden dürfen. mehr
Infostelle Haus des Gastes in Neuhaus

Verlässlich erreichbar und näher dran

Ab 1. Februar 2018 wird die Biosphärenreservatsverwaltung Niedersächsische Elbtalaue an jedem ersten und dritten Donnerstag eines Monats in Neuhaus direkt erreichbar sein. Vorgesehen ist eine verlässliche Präsenzzeit im Archezentrum jeweils von 11.00 bis 13.00 Uhr. mehr
Grau- und Blessgänse im Gebiet „Taube Elbe bei Penkefitz“

Interaktive Karte zur Intervalljagd-Regelung

Im Gesetz über das Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue wurden zur Praxis der Wasservogeljagd „Intervall-Regelungen“ verankert. Im Folgenden finden Sie Informationen zu ihrer Bedeutung, geographischen Verortung sowie zu ihrer digitalen Verfügbarkeit. mehr
Fahrtziel Natur-Jahresbroschüre 2018

Fahrtziel Natur-Jahresbroschüre 2018 erschienen

Fahrtziel Natur, die Kooperation der drei großen Umweltverbände BUND, NABU, VCD und der Deutschen Bahn setzt sich seit 2001 für umweltfreundliche Mobilität und nachhaltigen Naturtourismus ein. Nun ist die neue Jahresbroschüre der Fahrtziel Natur-Gebiete für 2018 erschienen. mehr
Ehrenamtspreis

Preisgekrönte Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Lüneburg-Harburg gGmbH

Am 2. Dezember wurde das Projekt „Gemeinsam für die Natur – Ehrenamtliche mit und ohne Behinderungen engagieren sich im Naturschutz“ im Beisein des niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil mit dem Landespreis für Bürgerengagement ausgezeichnet. mehr
Die MS Elise der Reederei Heckert fährt mit den Jubiläumsgästen von Dömitz nach Schnackenburg. Das Banner wurde von Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Marienau gestaltet.

Für die Zukunft einer lebenswerten Kulturlandschaft

„Wir holen Sie ins Boot!" Unter diesem Motto feierten am 14.09.2017 das UNESCO-Biosphärenreservat sowie zahlreiche Gäste das 20-jährige Jubiläum der Anerkennung der „Flusslandschaft Elbe" durch die UNESCO. mehr
Mit 2 dabei - das Biosphaerium Elbtalaue reduziert die Eintrittspreise

Mit 2 dabei – neue Eintrittspreise ab dem 1. März 2018 im Biosphaerium Elbtalaue

Unser Informationszentrum - das Biosphaerium Elbtalaue in Bleckede - senkt zum 1. März 2018 die Eintrittspreise. Unter dem Motto "Mit 2 dabei" beträgt der maximale Eintrittspreis pro Person für die Ausstellung, das Aquarium, den Biberbau und den Aussichtsturm künftig nur noch zwei Euro. mehr
Illustration zur Wolfs-Ausstellung im Archezentrum Amt Neuhaus

Der Wolf – Ein Wildtier kehrt zurück

Die vom Umweltministerium in Auftrag gegebene Wanderausstellung „Der Wolf – Ein Wildtier kehrt zurück“ ist vom 4. Februar bis zum 6. Mai 2018 im Archezentrum Amt Neuhaus zu besichtigen. mehr
Wetterwechsel

Idyllisch, vielfältig, spannungsvoll: Landschaftsbilder aus unserem Schutzgebiet

Wenn Gäste des Biosphärenreservates über ihre Wahrnehmungen im Gebiet berichten, heben sie oft die Vielfalt, Schönheit und Ursprünglichkeit der Landschaft hervor - für uns Grund genug, einige besonders attraktive Momente in einer Bildergalerie fest zu halten. mehr

Umsetzungs- und praxisorientierte Projekte in der Biosphärenreservatsverwaltung

Seit Jahren initiieren, bearbeiten und fördern wir anspruchsvolle Vorhaben des Schutzes von Arten und Lebensräumen sowie des nachhaltigen Gebietsmanagements. Dabei arbeiten wir intensiv mit zahlreichen Akteuren in der Region zusammen. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln